Die Weintraube - Karin Wallnöfer

Die Weintraube

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Dubravka Hitscherich sagt:

    Hallo Karin, ich bin ein Fan von Ihren Berichten und wieder einmal ein sehr interessanter und motivierender Artikel – vielen herzlichen Dank!
    Gibt es eine Erklärung für Sodbrennen nach Traubengenuß?
    Grüße

  2. Karin sagt:

    Danke, das freut mich sehr.
    Dass Trauben Sodbrennen verursachen kann an der Fruchtsäure liegen, wobei der Säuregehalt von (reifen!) Trauben im Vergleich zu anderen Obstsorten allerdings relativ gering ist. Oder auch am Zucker, denn manche Menschen reagieren auch darauf. Die TCM hat für ersteres eigentlich keine Erklärung, während sie durchaus feststellt, dass zu viel Zucker Hitze erzeugen kann, die dann wiederum das Yin schädigt. Dies bezieht sich übrigens auch auf die Karies, eine Form von Hitze und Abbau des Yin (der Zähne), die durch Zucker verursacht wird.

    Liebe Grüße
    Karin

  3. Dubravka Hitscherich sagt:

    Vielen Dank für das Feedback!

  4. Ruth Tauber sagt:

    Hallo..volle a interessanter Artikel
    Was tut ein Diabertiker,der keine Trauben essen darf?Ruth

  5. Karin sagt:

    Hallo Ruth,
    die allermeisten Obstsorten sind bei Diabetes sehr gesund, nur vor sehr wenigen wird gewarnt, weil sie den Blutzucker schnell steigen lassen, so Melonen und eben Rosinen bzw. reife Trauben. Das ist allerdings die westliche, biomedizinische Sicht der Dinge, die sich bei Diabetes allein auf den Blutzuckerspiegel konzentriert. Nach der Chinesischen Medizin hat Diabetes primär mit einem Yin-Mangel zu tun, weshalb Obst als eine sehr wichtige Nahrungsmittelgruppe für Diabetiker angesehen wird. Nach neueren Studien wird diese positive Rolle von Obst auch bestätigt, was die Prävention von Diabetes anbelangt. Also ran an das Obst aber halt ohne es zu übertreiben.
    LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.