Wirsingwickel mit Hirse

8 große Wirsingblätter
120 g Hirse
200 g faschiertes Schweinefleisch
1 Ei
Koriander, Zimt, Muskat
1 Knoblauchzehe
400 ml Tomatensauce (passata di pomodoro)
Olivenöl und Salz

8 große Wirsingblätter kurz blanchieren.
120 g Hirse spülen und in der doppelten Menge Wasser aufkochen, dann auf kleinster Flamme 15 Minuten köcheln lassen und anschließend 15 Minuten nachziehen lassen.
200 g faschiertes Fleisch (zum Beispiel Schwein oder gemischt Schwein und Kalb) mit der Hirse, 1 Ei, gemahlenem Koriander, Muskatnuss, Zimt und Salz vermischen. Den dicken Strunk der Wirsingblätter herausschneiden, die Blätter füllen, aufwickeln und zusammen binden. In einer Pfanne eine halbierte Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten, 400 ml pürierte Tomaten dazugeben, salzen, die Wickel auf die Soße legen und bei schwacher bis mittlerer Hitze mit einmaligem Umdrehen ca. 10 Minuten zugedeckt dünsten lassen.